Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Biotonnen im Winter richtig nutzen: Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) gibt Tipps | DarmstadtNews.de

Biotonnen im Winter richtig nutzen: Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) gibt Tipps


8. Dezember 2019 - 12:42 | von | Kategorie: Info |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Um zu verhindern, dass bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt der Inhalt von Biotonnen festfriert und die Biotonnen nicht vollständig geleert werden können, gibt der EAD einige Tipps zur richtigen Nutzung von Biotonnen in der kalten Jahreszeit.

Wenn es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, sollte die Biotonne an einem möglichst frostsicheren Standort aufgestellt werden. Dazu zählen beispielsweise eine Garage oder kältegeschützte Unterstände. Ist ein frostsicherer Standort vorhanden, sollte die Biotonne am Abfuhrtag erst morgens zur Entleerung an die Straße gestellt werden.

Bedeckt man außerdem den Tonnenboden mit trockenen und zerkleinerten Zweigen beziehungsweise Ästen, mit Häckselmaterial oder einem alten Blumenstrauß, sinkt die Gefahr, dass Bioabfälle dort anfrieren, deutlich. Um den Feuchtigkeitsgehalt von Bioabfall zu verringern, empfiehlt es sich außerdem generell, diese Abfälle in Küchen- oder Zeitungspapier einzuwickeln, bevor man sie in die Biotonne gibt. Sollte der Inhalt einer Biotonne dennoch einmal festfrieren, könnte der Tonneninhalt zum Beispiel mithilfe eines Spatens aufgelockert werden.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: