Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Tag der Städtebauförderung: Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zu Ausstellung und Rundgängen zum ehemaligen Sanierungsgebiet Martinsviertel
8. Mai 2019 Kultur

Am Samstag, 11. Mai 2019, wird bundesweit der Tag der Städtebauförderung begangen, ein Tag, an dem den Bürgerinnen und Bürgern gezeigt wird, welche Projekte mit öffentlichen Städtebaufördermitteln umgesetzt werden. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt nutzt diese bundesweite Aktion, um einen Veranstaltungstag zur Stadtsanierung im ehemaligen Sanierungsgebiet Martinsviertel anzubieten. Der Informationstag beginnt ab 13 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum in der Pankratiusstraße 14-18 mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Jochen Partsch.

„Offiziell wurde die Sanierung des Martinsviertels bereits am 1. Juni 2016 mit der Aufhebung der Sanierungssatzung beendet. Doch erst mit der kürzlich erfolgten Fertigstellung des Kinder- und Jugendzentrums in der Pankratiusstraße ist nun auch das letzte große Projekt im Sanierungsgebiet Martinsviertel abgeschlossen. Diesen Abschluss nehmen wir zum Anlass, um eine Bilanz über die mehrere Jahrzehnte laufende Stadtsanierung im Martinsviertel zu ziehen und den Bürgerinnen und Bürgern einen guten Überblick über die Sanierungszeit zu ermöglichen“, erläutert OB Partsch. „Unsere Mitarbeiter haben dafür eigens spannende Rundgänge und eine sehenswerte Ausstellung vorbereitet, um diesen wichtigen Prozess der Stadterneuerung und die ‚Chronik einer Erneuerung‘ für alle Interessierten sicht- und erlebbar zu machen.“

Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den OB wird Stadtplanungsamtsleiter Jochen Krehbiehl auf die Sanierung des Martinsviertels zurückblicken. Um 14 Uhr und nochmals um
16 Uhr werden dann rund eineinhalbstündige Rundgänge mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stadtplanungsamtes angeboten. Die Rundgänge starten am Kinder- und Jugendzentrum, Eingang Jugendzentrum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vor Ort im Viertel werden verschiedene erfolgreiche Projekte der Stadtteilsanierung erläutert: Dies umfasst Modernisierungen von Gebäuden, die Neuordnung von Blockinnenbereiche, die Neugestaltung von Straßen und Plätzen sowie den Neubau von öffentlichen Einrichtungen wie Kindertagesstätten und ähnlichem.

In einer Ausstellung zur Stadtsanierung können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger außerdem einen Überblick über die enormen Veränderungen im Martinsviertel verschaffen. Die Ausstellung ist im Kinder- und Jugendzentrum, Eingang Jugendzentrum, am 11. Mai von 13 bis 18 Uhr und am 12. Mai von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Um die Geschichte der Stadtsanierung auch nachlesen zu können, wurde außerdem eine informative Broschüre aufgelegt, die anhand von Texten und vielen Fotos wird der über vierzig Jahre verlaufene Prozess anschaulich dargestellt. Die kostenlose Broschüre „Sanierung Martinsviertel- Chronik einer Erneuerung“ ist am Veranstaltungsort erhältlich. Später wird sie im Luisencenter im Darmstadtshop Luisenplatz 5 und im Foyer des Neuen Rathauses Luisenplatz 5a angeboten. Weitere Informationen sind auch auf der Internetseite der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter der Adresse www.darmstadt.de/sanierung-martinsviertel.

Wer am Tag der Städtebauförderung nicht an den Rundgängen teilnehmen kann, hat außerdem die Möglichkeit, selbst auf Erkundungstour durch das Martinsviertel zu gehen. Im interaktiven Stadtplan auf https://stadtatlas.darmstadt.de sind zehn Projekte der Stadtsanierung mit Informationen hinterlegt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Werbung
Fernstudium bei der Wilhelm Büchner Hochschule.
Jetzt gratis Studienhandbuch anfordern!


ENTEGA Ökostrom



ENTEGA Erdgas

***