Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum Europawochenende ein | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum Europawochenende ein


28. April 2019 - 10:38 | von | Kategorie: Veranstaltung |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Auch im Europawahljahr 2019 lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt wieder Bürgerinnen und Bürger, Migranten- und Partnerschaftsvereine sowie zahlreiche Gäste aus den Partnerstädten zum Europawochenende am 4. Mai ein. Dabei begrüßt die Stadt Gäste aus den Partnerstädten Troyes, Ushgorod, Szeged, Graz und Saanen. Den Kern der Feier bildet das Internationale Bürgerfest von 12 Uhr bis 20 Uhr auf dem Darmstädter Luisenplatz, bei dem ein vielfältiges Angebot an Informationen, Musik, Tanz und internationalen Speisen geboten wird. Ab 18 Uhr spielt die Band Mama Limòn und es gibt eine Kinderecke mit Hüpfburg und großem Spieleangebot.

Dazu startet der traditionelle Grenzgang ab 11 Uhr und der ökumenische Gottesdienst um 10.15 Uhr auf dem Vorplatz des Regierungspräsidiums (Hilpertstraße 31). Offiziell eröffnet wird das Europawochenende am Samstag (4.) um 17.30 Uhr durch Oberbürgermeister Jochen Partsch gemeinsam mit der Hessischen Landesministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, dem Darmstädter Ausländerbeirat und Vertreterinnen und Vertretern der Partnerstädte.
„Das Europawochenende steht besonders im Europawahljahr 2019 im Zeichen eines demokratischen, freien und weltoffenen Europas, das sich lautstark gegen Protektionismus, Nationalismus und Populismus zur Wehr setzt. Gerade jetzt ist es unsere gemeinsame Aufgabe zu zeigen, was Europa stark macht, was die Menschen in Europa zusammenhält und dass es sich lohnt, für ein geeintes und gerechtes Europa zu kämpfen. Beim Europawochenende begrüßen wir daher auch in diesem Jahr wieder unsere Freunde und Partner, betonen die Gemeinsamkeiten und setzen zusammen ein sichtbares Zeichen für Weltoffenheit und eines der friedensträchtigsten und wertvollsten Projekte der Nachkriegszeit“, erläutert Oberbürgermeister Jochen Partsch. „Neben dem Grenzgang und Internationalen Bürgerfest werden wir an diesem Wochenende das Städtepartnerschaftsjubiläum mit unseren englischen Freunden aus Chesterfield begehen.“

Der Ökumenische Gottesdienst wird in diesem Jahr im Vorfeld des Grenzgangs abgehalten, um die Möglichkeit zur Teilnahme am gesamten Programm des Europawochenendes zu bieten. Beim Grenzgang selbst führt der Weg nach der Begrüßung und dem Startsignal durch die Jagdhornbläser dieses Jahr in den westlichen Wald entlang der Heimstättensiedlung an der Kissinger Hütte vorbei bis zur Schlussrast auf dem Gelände der Sportvereinigung Eberstadt.
Wie immer werden an den Ständen allerlei Spezialitäten und Erfrischungen aus den Partnerstädten geboten. Auch 2019 tragen die Darmstädter Privatbrauerei, die ENTEGA AG, die Gruppe „Deutsch-Amerikanische Freundschaft“ und der Darmstädter Schaustellerverband wieder zum vielfältigen Angebot bei.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , ,