Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Helmut Roth liest aus seinem neuesten Kriminellen-Roman "Tödliche Fassade" | DarmstadtNews.de

Helmut Roth liest aus seinem neuesten Kriminellen-Roman „Tödliche Fassade“


13. April 2019 - 09:09 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Am 16. April 2019, um 19 Uhr 30, liest der Krimi-Autor Helmut Roth aus seinem neuesten Kriminellen-Roman „Tödliche Fassade“ (Darmstadt: Ulrich Diehl Verlag 2018) in der Galerie des Restaurants Rosengarten, Frankfurter Str. 79, 64293 Darmstadt für die LiteraturInitiative im Verein Darmstadt KulturStärken e. V.

Akribische Ermittlungen zu einem unerklärlichen Autounfall in der Nähe von Darmstadt führen die Kriminalbeamten PD Rottenbach und KHK Pauli quer durch das Rhein-Main-Gebiet. Die SoKo steht vor einem Rätsel. Es gibt einige Tatverdächtige, aber keine überzeugenden Beweise.

Sie entdecken hinter der Fassade einer sehr reichen, christlichen Familie aus Eberstadt etliche niemals vermutete Geheimnisse. Eines ihrer hoch angesehenen Mitglieder begibt sich auf Abwege. Dabei wirft er sein Vermögen mit vollen Händen aus dem Fenster, was Angehörigen und anderen Personen in seinem Umfeld sehr missfällt. Brachte er sich um, weil er den guten Ruf seiner seit Generationen untadeligen Familie wahren wollte? …Oder musste? …Oder war es Mord?

Helmut J. A. Roth wurde 1945 in Alsbach geboren. Mit Beginn seiner Rente begann er, Bücher zu schreiben. Zuerst zwei Gedichtbände und danach Kriminellen-Romane; so genannt, weil er darin mehr über Kriminelle erzählt, als über Kriminaler. Diese Mal geht es um Eifersucht und Wahrung des schönen Scheins.

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , ,