Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftlerinnenführung: »Raum 19« von Imi Knoebel | DarmstadtNews.de

Wissenschaftlerinnenführung: »Raum 19« von Imi Knoebel


14. März 2019 - 07:07 | von | Kategorie: Kultur |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Am Freitag, dem 29. März 2019, lädt das Hessische Landesmuseum Darmstadt (HLMD) um 11.00 Uhr zur Wissenschaftlerinnenführung mit Dr. Gabriele Mackert, Kustodin für das 18.-21. Jahrhundert, in das HLMD ein.

Als Imi Knoebel (1940 in Dessau geboren) 1964 von der Darmstädter Hochschule für Gestaltung an die Düsseldorfer Akademie in die Klasse für Gebrauchsgraphik und kurz darauf in die Klasse von Joseph Beuys wechselte, stellte dieser ihm das Atelier neben seiner Klasse, Raum 19, zum Arbeiten zur Verfügung. Beuys propagierte die radikale Veränderung von Kunstbegriff und Gesellschaft. lmi Knoebel wollte die Kunst von jeglichen Inhalten und Funktionen befreien.

Knoebel entwickelte mit Hartfaserplatten und Keilrahmen ein räumliches Grundvokabular geometrischer Körper, das aus sich selbst heraus wirken soll, ohne etwas abzubilden oder darzustellen und erweiterte die Malerei in den Raum. Der 1968 entstandene »Raum 19« ist ein Schlüsselwerk des international renommierten Minimalisten. Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt suchte Knoebel 1992 für seine zweite Version die unmittelbare Nachbarschaft zu Joseph Beuys‘ Block Beuys, so dass Schüler und Lehrer im übertragenen Sinne wieder benachbart sind wie zu Hochschulzeiten.

Die Führung ist kostenfrei, max. 25 Teilnehmer. Es gilt der Museumseintritt 6, ermäßigt 4 Euro.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,