Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Kinder- und Jugendhaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt "Go In" erhält Projektmittel der bundesweiten "Ich kann was" Initiative der Deutschen Telekom-Stiftung | DarmstadtNews.de

Kinder- und Jugendhaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt „Go In“ erhält Projektmittel der bundesweiten „Ich kann was“ Initiative der Deutschen Telekom-Stiftung


19. Dezember 2018 - 08:16 | von | Kategorie: Jugend |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Das Kinder- und Jugendhaus der Wissenschaftsstadt Darmstadt ‚Go In‘ in Eberstadt erhält Projektmittel der bundesweiten ‚Ich kann was‘ Initiative der Deutschen Telekom Stiftung. Damit fördert die Stiftung Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Ziel ist es, insbesondere jungen Menschen aus sozial schwierigem Umfeld Kompetenzen zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, selbstbestimmt und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und die eigene Zukunft gut und erfolgreich zu gestalten. Das Projekt wird von der Medienpädagogin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Renate Hillen, begleitet.

„Der Beitrag der Telekom-Stiftung mit dem Projekt liegt darin, dass es Kindern und Jugendlichen hilft, sich nicht nur als Konsumierende in der digitalen Welt zu erleben, sondern auch mit Kompetenz hinter die Kulissen zu schauen und selbst gestaltend aktiv zu werden“, erläutert Barbara Akdeniz. „Ziel des medienpädagogischen Projektes des Kinder- und Jugendhauses ist eine Ausstellung über ihren Stadtteil zu entwickeln. Dabei steht die Frage ‚Wie lebe ich in meinem Stadtteil‘ im Vordergrund. Das Projekt unterstützt die jungen Menschen, einen kreativen Zugang zu digitalen Medien zu ermöglichen. Die Kinder und Jugendlichen sollen in ihren eigenen Lebenswelten Erfahrungen mit digitalen Medien sammeln und diese vertiefen. Dabei werden ihnen digitale und technische Kompetenzen vermittelt, die ihnen auch helfen, privat ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zu führen und mitzugestalten“, so Akdeniz weiter.

Seit 2009 hat die „Ich kann was!“-Initiative bundesweit 1.100 Einrichtungen und 75.000 Kinder und Jugendliche erreicht. Anfang 2017 hat die Deutsche Telekom Stiftung dieses erfolgreiche Vorhaben von der Deutschen Telekom AG übernommen. Für das Projekt in Darmstadt-Eberstadt liegt eine Förderzusage in Höhe von 4.700 Euro vor.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,