Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Aufmerksamer Autofahrer stoppt bewusstlosen Wagenlenker auf der A 5 | DarmstadtNews.de

Aufmerksamer Autofahrer stoppt bewusstlosen Wagenlenker auf der A 5


16. Oktober 2018 - 07:41 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

RettungsdienstBereits am Dienstagvormittag (09. Oktober 2018) verlor ein 37-jähriger Fahrer aus dem Märkischen Kreis während der Fahrt auf dem linken Fahrstreifen der A 5, zwischen der Anschlussstelle Darmstadt-Eberstadt und dem Autobahnkreuz Darmstadt, die Kontrolle über sein Auto, fuhr anschließend über alle Fahrstreifen, kollidierte zunächst mit der rechten und im Anschluss mit der linken Schutzplanke. Mit seinem Fahrzeug schrammte er dann weiter entlang der Schutzplanke.

Der Unfall blieb durch einen hinterherfahrenden Autofahrer nicht unbemerkt. Der 54 -jährige Mann aus dem Landkreis Offenbach fuhr geistesgegenwärtig am verunfallten Fahrzeug vorbei und erkannte hierbei den offensichtlich bewusstlos im Fahrzeug liegenden 37-Jährigen.

Kurz entschlossen setzte sich der 54-Jährige mit seinem Fahrzeug vor den PKW des bewusstlosen Fahrzeugführers, bremste und ließ den PKW auf seinen Wagen auffahren, um das Fahrzeug langsam bis zum Stillstand abzubremsen. Ein weiterer Fahrzeugführer hielt anschließend hinter den beiden und sicherte die Unfallstelle mit einem Warndreieck ab. Gemeinsam kümmerten sie sich bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte um den zu diesem Zeitpunkt noch bewusstlosen Fahrer.

Nur dem beherzten Eingreifen des 54-Jährigen und dem dahinterfahrenden, absichernden Autofahrer, ist es zu verdanken, dass dieser Verkehrsunfall für alle Beteiligten relativ glimpflich verlief.

Die linke Fahrspur der A 5 wurde während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Darmstadt bis zirka 12.00 Uhr gesperrt. Der vermutlich aufgrund medizinischer Ursache bewusstlose 37-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr bestand nicht. Der Schaden wird von der Polizei insgesamt auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,