Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Wissenschaftsstadt Darmstadt untersucht Wurzelraum der Platanen auf der Mathildenhöhe | DarmstadtNews.de

Wissenschaftsstadt Darmstadt untersucht Wurzelraum der Platanen auf der Mathildenhöhe


5. September 2018 - 07:45 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Platanenhain DarmstadtDie Wissenschaftsstadt Darmstadt lässt in der Zeit vom 10. bis 12. September 2018 im Platanenhain auf der Mathildenhöhe den Wurzelraum der Platanen untersuchen. Die Begutachtung des Untergrundes anhand von bodenkundlichen Parametern ist Teil eines Baum- und Bodengutachtens für den Platanenhain, das aktuell erstellt wird, um Erkenntnisse für den weiteren Umgang mit dem geschädigten Baumbestand zu erhalten.

Grünflächendezernentin Barbara Boczek dazu: „Die Platanen auf der Mathildenhöhe sind durch die Verdichtung des Bodens in einem schlechten Zustand. Trotzdem werden wir, vor allem mit Blick auf die herausragende kulturhistorische Bedeutung dieses Areals alles daran setzen, möglichst viele dieser Bäume dort erhalten zu können. Einen weiteren Schritt in diese Richtung erhoffen wir uns von der Erstellung des Bodengutachtens, dessen Aufgabe die Beurteilung der Vitalität des Baumbestandes, der Standortbedingungen und eine Einschätzung der Bodenverhältnisse ist, um daraus Sanierungsempfehlungen ableiten zu können.“

Im Rahmen der Untersuchungen wird unter anderem ein Saugbagger zum Einsatz kommen, mit dem unter größtmöglicher Schonung der Wurzeln 6 bis 8 kleine Bodenprofile erstellt werden. Diese Profile gewährleisten einen Einblick in den Wurzelraum und ermöglichen Aufnahmen zum Standort und der Wurzelentwicklung der Platanen. Ergänzend werden Untersuchungen zur Bodenverdichtung, zum Bodenlufthaushalt, zum Bodenwasserhaushalt und zur Nährstoffsituation gemacht. Anhand dieser Untersuchungen sollen die Ursachen für die geringe Vitalität der Platanen festgestellt werden und Möglichkeiten zum Erhalt der Bäume entwickelt werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,