Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. ENTEGA auf stabilem Wachstumskurs – Jahresüberschuss 2017 beträgt 26,5 Millionen Euro | DarmstadtNews.de

ENTEGA auf stabilem Wachstumskurs – Jahresüberschuss 2017 beträgt 26,5 Millionen Euro


8. Juli 2018 - 09:16 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die ENTEGA AG aus Darmstadt befindet sich nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2017 auf einem stabilen Wachstumskurs. „Wir haben 2017 unseren Erfolgsweg fortgesetzt und unser gutes Ergebnis aus dem Jahr 2016 noch einmal übertroffen. Und auch für das laufende Jahr zeichnet sich schon deutlich ab: ENTEGA wächst weiter“, sagte Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG, bei der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens am Freitag (06.07.18) in Darmstadt.

Der Jahresüberschuss des ENTEGA-Konzerns stieg im Geschäftsjahr 2017 auf 26,5 Millionen Euro, 4,2 Millionen Euro oder fast 19 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um 12,8 Millionen Euro gegenüber 2016 auf nun fast 1,6 Milliarden Euro.

Vom Jahresüberschuss 2017 schüttet ENTEGA insgesamt 19,675 Millionen Euro aus – 21 Prozent mehr als 2016. „Als Hauptanteilseigner profitieren alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt vom guten Wirtschaften und dem Wachstumskurs der ENTEGA“, freut sich der ENTEGA-Aufsichtsratsvorsitzende Jochen Partsch, Oberbürgermeister der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Die Ausschüttung an die Anteilseigner für das Geschäftsjahr 2017 entspricht 23 Cent pro Aktie, zu 19 Cent im vergangenen Jahr.

Der Stromabsatz des Darmstädter Regionalversorgers stieg im Geschäftsjahr 2017 um beachtliche zwei Milliarden Kilowattstunden auf nun 10,8 Milliarden. Der Erdgasabsatz stieg trotz eines im Vergleich milden Winters um 0,2 Milliarden Kilowattstunden auf nun 4,9 Milliarden.

„Am meisten freut uns, dass wir 2017 über 30.000 Kundinnen und Kunden bei Strom, Gas und Internet hinzugewonnen haben. Das macht uns stolz und bestätigt uns auf unserem Weg, denn die Zufriedenheit unsere Kunden ist unser wichtigstes Ziel“, so die ENTEGA-Vorstandsvorsitzende Dr. Marie-Luise Wolff.

Als aktuell eine der wichtigsten Aufgaben der ENTEGA nannte Wolff bei der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens den Ausbau des bereits über 2.000 Kilometer umfassenden Breitbandnetzes: „Mit den Investitionen in schnelles Internet bilden wir das Rückgrat der Digitalisierung.“ ENTEGA hat im Januar 2018 damit begonnen, zunächst neun Gewerbegebiete in der Rhein-Main-Neckar Region mit Glasfaserkabeln zu erschließen, um kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Hochgeschwindigkeitsinternet zu ermöglichen.

Quelle: ENTEGA AG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,