Drohender Teileinsturz eines Gebäudes

Teilen

Bild: Feuerwehr DarmstadtIm Bereich der Holzhofallee/Schöfferstraße kam es am Montag (25.06.18) während Abrissarbeiten an einem Gebäude zu einem ungewollten Verrutschen der Außenfassade. Die Fassade hing über die Gebäudekante hinaus. Ein Kamin, welcher im betroffenen Bereich verankert war, war somit ebenfalls nicht mehr ausreichend gesichert. Um 15:30 Uhr wurde die Feuerwehr Darmstadt durch das Bauaufsichtsamt über die Sachlage informiert. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr sowie einen Baufachberater des Technischen Hilfswerkes erkundet und gemeinsam mit dem Bauaufsichtsamt weitere Maßnahmen abgestimmt. Der Kamin wurde durch das Technische Hilfswerk mit Unterstützung eines Krans gesichert. Anschließend sollte dieser abgetragen und das verschobene Mauerwerk in das Innere des Abrissgebäudes verbracht werden.  Neben der Feuerwehr waren das Technische Hilfswerk aus Darmstadt und Groß-Umstadt sowie das Bauaufsichtsamt Darmstadt vor Ort.

Quelle & Bild: Feuerwehr Darmstadt


Teilen