Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Polizei zeigt Präsenz auf dem Schloßgrabenfest – Ordnungshüter erteilen 14 Platzverweise | DarmstadtNews.de

Polizei zeigt Präsenz auf dem Schloßgrabenfest – Ordnungshüter erteilen 14 Platzverweise


1. Juni 2018 - 10:36 | von | Kategorie: Polizei |
  Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

PolizeiDie starke Präsenz der Einsatzkräfte hat sich aus polizeilicher Sicht bereits am ersten Tag (31.05.18) des Schloßgrabenfestes bewährt. Streitereien und sich anbahnende Schlägereien konnten meist rasch unterbunden werden. Die Beamten, die auf dem gesamten Festgelände unterwegs waren, konnten jeweils schnell eingreifen und schlichten. Insgesamt 14 Personen erhielten in diesem Zusammenhang Platzverweise für das Fest.

Die Ordnungshüter stellten in 10 Fällen bei Festbesuchern kleine Mengen Drogen sicher und erstatteten Anzeigen. Ein junger Mann führte zudem auf dem Festivalgelände ein verbotenes Einhandmesser mit sich. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Insgesamt wurden bei der Polizei drei Körperverletzungen registriert und angezeigt. Die Ermittlungen in allen drei Fällen dauern an.

Gegen 2.45 Uhr wurde in der Landgraf-Georg-Straße eine 26 Jahre alte Frau Opfer eines unbekannten Angreifers. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde die 26-Jährige von hinten attackiert und kam dadurch zu Fall. Anschließend riss der Täter der jungen Frau eine Silberkette vom Hals und suchte mit der Beute das Weite. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Darmstadt (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06151/969-0.

Bereits am Donnerstag (31.05.18) gegen 22.00 Uhr kam es im Herrngarten zu einem Übergriff auf einen 18-Jährigen. Eine Gruppe junger Männer schlug auf den jungen Mann ein und forderte ihn zur Herausgabe seines Eintracht Frankfurt T-Shirts auf. Im Zuge der anschließenden Fahndung konnten die Polizisten kurz nach der Tat einen 18 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an.

Eine abschließende Bilanz zum Verlauf des Schlossgrabenfestes wird die Polizei am Montag (04.06.) ziehen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | AddThis

Tags: , , , ,