Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Schneller Fahndungserfolg der Polizei nach Diebstahl von Bronzestatuen und Grabschmuck | DarmstadtNews.de

Schneller Fahndungserfolg der Polizei nach Diebstahl von Bronzestatuen und Grabschmuck


11. Mai 2018 - 16:54 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

WaldfriedhofIn der Nacht zum Freitag (10.-11.05.18) hatten es zunächst Unbekannte auf Grabschmuck und Bronzestauen im Wert von mehreren Tausend Euro auf dem Waldfriedhof abgesehen. Angehörige hatten am Freitagmorgen, gegen 9 Uhr, die Polizei in Darmstadt über den Diebstahl informiert. Als die Beamten noch auf dem Friedhof waren, ergaben sich während der Tatortaufnahme, Dank Zeugenhinweise und nach ersten Ermittlungen schnell Hinweise zu den möglichen Tätern sowie einem auffälligen blauen Lastwagen vom Hersteller Mercedes, bei dem es sich um das Tatfahrzeug handeln sollte. Im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen führte die Spur der Diebe in das benachbarte Bundesland Rheinland-Pfalz und dort zu einem Schrotthändler. In enger Zusammenarbeit und unterstützt von der Wormser Polizei, gelang die Festnahme zweier Tatverdächtiger wenige Stunden später. Bei dem Versuch das erlangte Diebesgut bei einem Schrotthändler zu Geld zu machen, nahmen die Beamten zwei Männer, im Alter von 24 und 29 Jahren, fest. Umfangreiches Diebesgut wurde bei Durchsuchung des Fahrzeuges sichergestellt und konnte teilweise bereits von den Besitzern wiedererkannt und zugeordnet werden. Inwieweit die Beschuldigten, bei denen es sich um zwei Brüder aus der Rödermark handelt, mit ähnlich gelagerten Fällen aus der Region in Verbindung gebracht werden können, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Das kriminelle Duo wird sich nun in einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls und Störung der Totenruhe verantworten müssen. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen dauern weiter an. Derzeit wird geprüft, ob beide Tatverdächtige noch im Verlauf des Freitags einem Haftrichter des Amtsgerichts in Darmstadt vorgeführt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,