Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. HEAG bietet Beschäftigten digitales Lernen an – Angebot für gesamte Stadtwirtschaft geplant | DarmstadtNews.de

HEAG bietet Beschäftigten digitales Lernen an – Angebot für gesamte Stadtwirtschaft geplant


10. Mai 2018 - 07:46 | von | Kategorie: Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

HEAG Holding AGDie Welt im Wandel: In der heutigen Informationsgesellschaft kann insbesondere durch rasch voranschreitende Technologieentwicklungen erworbenes Wissen schnell überholt sein. Lebenslanges Leben wird deshalb im Berufsleben zunehmend wichtiger. „Um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unsere Unternehmen eine zusätzliche Möglichkeit zu geben sich weiter zu qualifizieren, bieten wir E-Learning-Programme an. Mit diesem Schritt wird auch ein Beitrag zur Gestaltung der Digitalstadt Darmstadt geleistet“, sagen die HEAG-Vorstände Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek. Die HEAG kooperiert dafür mit Lecturio, einem der führenden E-Learning-Anbieter. Er stellt ein vielseitiges Kursangebot zur Verfügung, das eine Fortbildung in Fachkompetenzen ebenso ermöglicht wie in Soft Skills.

„Jeder kann, niemand muss“

Die kontinuierliche Wissensentwicklung ist ein großer Wettbewerbsvorteil. „Beschäftigte profitieren davon ebenso wie das Unternehmen. Die E-Learning-Angebote zu nutzen, soll aber keine Pflicht sein. Vielmehr verfolgen wir das Motto: jeder kann, niemand muss“, so die HEAG-Vorstände weiter. „Das Lernen soll schließlich auch Spaß machen und Erfolgserlebnisse schaffen. Es geschieht eigenverantwortlich. Wer möchte, kann sich seinen Lernerfolg zertifizieren lassen.“

E-Learning bietet einige Vorteile: Es ist zeitunabhängig und ortsungebunden. Dadurch hat es ein hohes Maß an Flexibilität und kann individuell geplant werden. Der Inhalt ist mit interaktiven Modulen wie Videos oder animierte Inhalte angereichert. Tests und Lernstandsüberprüfungen zeigen den Lernerfolg und erhöhen die Motivation. Programme können darüber hinaus je nach Bedarf in „Lernhäppchen“ abgefragt werden, sodass sich das Angebot auch als Nachschlagewerk nutzen lässt.

„Wir führen das digitale Lernen als Ergänzung zur klassischen Weiterbildung zunächst in unserem Unternehmen ein. Geplant ist, das Angebot sukzessive in allen Unternehmen der Stadtwirtschaft zugänglich zu machen“, betonen Prof. Dr. Klaus-Michael Ahrend und Dr. Markus Hoschek.
Quelle: HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt (HEAG)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,