Eberstadt: Falscher Bankmitarbeiter erbeutet 8000 Euro – Polizei ermittelt


25. April 2018 - 11:53 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEine Seniorin wurde am Dienstag (24.04.18) gegen 10.40 Uhr von einem angeblichen Bankmitarbeiter in der Straße „Am Dautenberg“ aufgesucht und um 8000 Euro betrogen. Der falsche Bankmitarbeiter erschien persönlich bei der Dame und erzählte ihr, dass ihr Konto um 1000 Euro überzogen sei. Die Frau sollte ihm einen Betrag von 3000 Euro mitgeben, um das Konto ausreichend zu decken. Daraufhin bat die Seniorin den Mann in ihre Wohnung, wo er auch das Geld ausgehändigt bekam. Nach dem Besuch bemerkte sie, dass noch weitere 5000 Euro fehlten. Wie der Betrüger an das weitere Geld kam und ob ein zweiter Täter sich unbemerkt Zutritt in die Räumlichkeiten verschaffte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Der falsche Bankmitarbeiter ist schätzungsweise zwischen 40 und 50 Jahren alt. Er ist mittelgroß, von schmaler Statur und dunkelhaarig. Bei der Tatbegehung trug er einen Anzug mit dunkler Hose sowie ein etwas helleres Hemd. Die Kriminalpolizei Darmstadt (Kommissariat 23) bittet unter der Rufnummer 06151/ 969 – 0 um Hinweise.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,