Eberstadt: Darmstädter Kripo ermittelt erfolgreich in Sachen „falscher Polizeibeamter“ – Zwei Tatverdächtige beim Geld abholen festgenommen


7. März 2018 - 10:06 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEinen gemeinsamen Erfolg können die Staatsanwaltschaft Darmstadt und Beamte des Polizeipräsidiums Südhessen bei ihren Ermittlungen gegen falsche Polizeibeamte verzeichnen. Am Montagnachmittag (05.03.18) haben die Ermittler des Kommissariats 24 zwei Tatverdächtige auf frischer Tat bei der Geldübergabe festgenommen. Gegen die 35 Jahre alte Beschuldigte aus Frankfurt wurde bereits am Dienstag (06.03.18) Haftbefehl auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt erlassen.

Nachdem es wiederholt in den vergangenen Tagen zu zahlreichen verdächtigen Anrufen mit der bekannten Betrugsmasche des falschen Polizeibeamten in Südhessen kam, gelangten die Kriminalisten am vergangenen Montag auf die Spur des kriminellen Duo. Eine in Darmstadt lebende Seniorin hatte zuvor die richtige Polizei über den Notruf kontaktiert und nachgefragt, wo sie denn ihr Geld abgegeben soll. Schnell war den Beamten klar, dass die 74 -Jährige hier von Trickbetrügern ins Visier genommen wurde. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Seniorin im guten Glauben bereits eine höhere Summe Bargeld an die Unbekannten herausgegeben hatte. Doch dem nicht genug. Die dreisten Täter meldeten sich schon bald nach der „geglückten“ Geldübergabe erneut und suggerierten der Darmstädterin weiter, dass ihr Geld auch auf der Bank nun nicht mehr sicher sei. Geschickt überredeten sie die lebensältere Frau auch das restliche Geld abzuheben und vereinbarten einen neuen Übergabetermin. Zu diesem neu vereinbarten „Termin“ erschienen dann neben den falschen Beamten auch die richtigen Polizisten und die Ermittler nahmen vor Ort eine 21 Jahre sowie eine 35 Jahre alte Frau fest. Derzeit dauern die Ermittlungen zu dem Verbleib der bereits gemachten Beute sowie möglichen Komplizen an. Auch werden Zusammenhänge zu gleichgelagerten Fällen geprüft.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,