Bekämpfung der Straßenkriminalität weiter im Fokus der Polizei – 11 Plomben Heroin dabei – Festnahme durch Zivilfahnder


11. Januar 2018 - 07:14 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiDie Bekämpfung der Straßenkriminalität steht nach wie vor im Fokus der Polizei. Im Rahmen der intensiven Kontrollen, mit dem Ziel öffentliche Plätze sicherer und für Kriminelle unattraktiv zu machen, ging Zivilfahndern des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagnachmittag (09.01.18) gegen 15.15 Uhr in der Schleiermacherstraße ein 36 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg ins Netz. Die Beamten beobachteten den 36-Jährigen dabei, als er im Begriff war, in der Innenstadt Drogen an den Mann zu bringen. Er wurde festgenommen. Bei einer Durchsuchung fanden die Fahnder anschließend 11 Plomben mit mehreren Gramm Heroin bei ihm. In seiner Wohnung wurde später noch eine geringe Menge Marihuana sichergestellt. Der 36-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen illegalen Handelns mit Betäubungsmitteln.

In der Hindenburgstraße stoppten die Fahnder anschließend zudem eine 42-jährige Frau aus dem Landkreis Bergstraße, die geringe Mengen Kokain und Heroin dabei hatte. Auch sie wurde zunächst festgenommen und die Drogen von den Ordnungshütern sichergestellt. Der 42-Jährigen droht nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Gegen 16.15 Uhr nahmen die Zivilfahnder im Luisencenter einen wegen Betruges per Haftbefehl gesuchten 51 Jahre alten Mann aus dem Kreis Groß-Gerau fest. Die offene Geldstrafe in Höhe von 600 Euro konnte er begleichen und wurde daher anschließend wieder entlassen.

Die polizeilichen Kontrollen im Bereich der Innenstadt werden derweil unvermindert fortgesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen