Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten. Sturmtief Burglind | DarmstadtNews.de

Sturmtief Burglind


3. Januar 2018 - 15:36 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Sturmtief Burglind / Bild: Feuerwehr DarmstadtAm Mittwoch (03. Januar 2018) zog morgens ein Sturm über die Wissenschaftsstadt Darmstadt und löste insgesamt 14 Einsätze für die Feuerwehr aus. Wegen der Wetterprognose hatte die Feuerwehr bereits vorher mehrere Erkundungsteams gebildet, die in der Zeit zwischen 7 und 9 Uhr die gemeldeten Einsatzstellen überprüften. An vier Einsatzstellen musste die Feuerwehr nicht mehr tätig werden. Einsatzschwerpunkte waren drei wichtige Straßen, auf denen im morgendlichen Berufsverkehr umgestürzte Bäume den Verkehr blockierten (Eschollbrücker Straße, Karlsruher Straße und die B449 in der Böllenfalltorkurve). In der Hügelstraße, dem Donnersbergring und der Eschollbrückerstraße beseitigte die Feuerwehr Straßenüberflutungen.

Während des Unwetters löste auch eine automatische Brandmeldeanlage in der Erbacherstraße im Luise-Karte-Haus aus. Vermutlich war wegen des starken Regens Wasser in einen Teilbereich der Anlage eingedrungen. Es bestand keine Gefahr.

Bei den unwetterbedingten Ereignissen kamen in Darmstadt keine Personen zu Schaden. Über die Höhe der Sachschäden lässt sich noch keine Aussage machen.

Die Berufsfeuerwehr wurde durch 29 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Eberstadt und Innenstadt unterstützt.

Erstmalig kam in Darmstadt die WarnApp BIWAPP zum Einsatz, um die Anwender in der Darmstädter Stadtgesellschaft über die Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet aufgrund der umgestürzten Bäume zu informieren.

Quelle & Bild: Feuerwehr Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,