Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5 bei Weiterstadt – Zeitweise Vollsperrung – Fahrer eingeklemmt

Teilen

PolizeiAm Donnerstagabend (21.12.2017), gegen 19:45 Uhr, kam es auf der BAB 5 zwischen der Anschlussstelle Weiterstadt und Mörfelden zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Ein 22 Jahre alter Autofahrer aus DA-Griesheim verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen dreier BMW und prallte seitlich in einen E-Klasse Mercedes. Daraufhin schleuderte er gegen die Leitplanke. Der BMW-Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr Darmstadt aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der 52-jährige Mercedesfahrer aus Wiesloch wurde nur leicht verletzt. Die dritte und vierte Fahrspur der BAB 5 wurden mit begleitender Rundfunkwarnmeldung während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in Richtung Frankfurt bis etwa 22:00 Uhr gesperrt. Zeitweise war auch eine Vollsperrung für die Reinigung der Fahrbahn notwendig. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000,-EUR geschätzt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen


Teilen

Schreibe einen Kommentar