Volkshochschule bietet Rundgang in der Neuen Synagoge und dem Museum der Jüdischen Gemeinde an


12. November 2017 - 07:26 | von | Kategorie: Tipp | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Die Volkshochschule der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet für Sonntag, 19. November 2017, von 14:30 bis 16:30 Uhr einen Rundgang in der neuen Synagoge und im Museum der Jüdischen Gemeinde an. Interessierte können sich ab sofort unter vhs [at] darmstadt.de oder persönlich bei der Volkshochschule Darmstadt, Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2, 64283 Darmstadt, Telefon 06151/13-3033 oder 3049 oder 3949 oder 3950 anmelden, Kursnummer 102.15. Die Kosten betragen 6 Euro.

Die Neue Synagoge in Darmstadt gilt als eines der ersten modernen jüdischen Gotteshäuser: Erbaut 1988 vom Architekten Prof. Alfred Jacoby, mit markanten Glasfenstern des englischen Künstlers Brian Clarke ist die Synagoge heute Heimat von 650 Darmstädterinnen und Darmstädtern jüdischen Glaubens. 2018 steht das 30jährige Jubiläum an. Der Rundgang zeigt die Synagoge selbst (mitsamt der Thorarollen), führt aber auch zum Jüdischen Gemeinde-Museum und Modell der Liberalen Synagoge von Christian Häussler.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen