Überraschung bei Personenkontrolle: Baby-Königs Python in der Hose mitgeführt


8. November 2017 - 07:36 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm späten Dienstagabend (07.11.17), 22.55 Uhr, meldeten Anwohner der Heidelberger Straße in Darmstadt einen lautstarken Streit zwischen zwei Männern auf der Straße. Durch eine Streife des Zweiten Polizeirevieres konnten die Kontrahenten angetroffen und der Streit zunächst geschlichtet werden. Im weiteren Verlauf der Sachverhaltsaufnahme wurde jedoch einer der Beteiligten zusehends aggressiver, so dass dieser angetrunkene Mann in Gewahrsam genommen werden musste. Vor dem Transport in das Gewahrsam wurde der Mann durchsucht. Hierbei fiel den Beamten eine deutliche Ausbeulung der Hose des Betroffenen auf. Auf Befragen gab dieser an, dass er eine Schlange in seiner Hose mitführen würde. Zur Überraschung der Polizisten zog der 19-jährige tatsächlich eine ca. 35 cm lange (Baby-) Königs Python aus der Hose. Der Darmstädter wurde der Ausnüchterungszelle, die Schlange einer Transportbox zugeführt. Nach dem Eigentümer der Schlange wird aktuell gesucht, eventuell gehört das Tier einem Familienmitglied des 19-jährigen. Weiterhin wird überprüft, ob durch den nicht artgerechten Transport des Tieres durch den 19-jährigen gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wurde.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen