Neue Lyrik von Martina Weber und Barbara Zeizinger


3. September 2017 - 08:36 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Literaturhaus DarmstadtZur nächsten Lesebühne am Mittwoch (6. September 2017) 19:30 Uhr im Literaturhaus, Kasinostraße 3, lesen die Darmstädter Lyrikerin Barbara Zeizinger und Martina Weber aus Frankfurt am Main neue Gedichte.

Auch mit ihrem neuen Gedichtband „Wenn ich geblieben wäre“ erweist sich Barbara Zeizinger als starke poetische Stimme, der es gelingt, in Ortserkundungen und Landschaftsmotiven relevante Fragen der Existenz aufzuwerfen.

Martina Weber, die sich mit ihrem Debütband „erinnerungen an einen rohstoff“ von 2013 als Lyrikerin einen Namen gemacht hat, stellt neue Gedichte vor, die 2018 im Leipziger Verlag poetenladen herauskommen werden. Musikalische Begleitung des Abends durch Margit und Ulrich Pietsch (Klavier und Cello). Kurt Drawert moderiert. Der Eintritt ist frei.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen