Wissenschaftsstadt Darmstadt und Darmstädter Friedensforum weihen neuen Hiroshima-Nagasaki-Platz ein


30. August 2017 - 10:28 | von | Kategorie: Lokal | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Oberbürgermeister Jochen Partsch und Regina Hagen vom Darmstädter Friedensforum werden am Freitag (01.09.17) um 18 Uhr den neuen Hiroshima-Nagasaki-Platz oberhalb des Darmstadtiums am Rande der Erich-Ollenhauer-Promenade einweihen. Neben den Grußworten von Oberbürgermeister Partsch und Regina Hagen tragen Schülerinnen und Schüler Lieder und einen eigenen Text mit Eindrücken einer Reise nach Hiroshima vor.

Seit 1998 ist Darmstadt auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung eine atomwaffenfreie Stadt und, vertreten durch den jeweils amtierenden Oberbürgermeister, Mitglied der internationalen Organisation „Mayors for Peace“ (Bürgermeister für den Frieden). Auf Anregung des Darmstädter Friedensforums beschloss der Magistrat der Stadt Darmstadt, den Platz oberhalb des Darmstadtiums in „Hiroshima-Nagasaki-Platz“ zu benennen. Dies soll der Verbundenheit Darmstadts mit den beiden Städten und ihrem Anliegen einer atomwaffenfreien Welt Nachdruck verleihen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen