Wissenschaftsstadt Darmstadt sperrt Areale im Stadtgebiet zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners


30. April 2017 - 09:44 | von | Kategorie: Info, Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Eichenprozessionsspinner - Bild: By Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia CommonsZur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners werden am Dienstag (2. Mai 2017) der Waldfriedhof, das Freizeitgelände Orplid und das Gelände des Tierschutzvereins Darmstadt vom Hubschrauber aus besprüht. Hierfür müssen die Anlagen für kurze Zeit gesperrt werden. Der Waldfriedhof bleibt an diesem Tag voraussichtlich bis 10 Uhr gesperrt. Zusätzlich werden in der Zeit von Ende April bis Mitte Mai weitere 2657 Bäume im Stadtgebiet vom Boden aus besprüht.

Für Fragen zum Thema Eichenprozessionsspinner und für Hinweise auf Standorte befallener Eichen steht das Grünflächenamt unter Telefon 06151/13-4507 zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auch online auf im Internet.

Bild: By Accipiter (R. Altenkamp, Berlin) (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons
Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen