Brand in Mehrfamilienhaus

Teilen

FeuerwehrZwei Verletzte nach Rauchgasvergiftung forderte ein Brand in einem Darmstädter Mehrfamilienhaus am Mittwochnachmittag (26.04.17) in der Heidelberger Straße / Rüdesheimer Straße. Gegen 16.05 Uhr bemerkten Hausbewohner Rauch aus der Wohnung. Die beiden Bewohner mussten durch die Feuerwehr aus dem Gebäude gebracht werden und wurden vor Ort medizinisch versorgt. Der Brand wurde gelöscht. Nach ersten Erkenntnissen ist der Brand im Küchenbereich der Wohnung entstanden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert. Die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Wohnungsinhaber müssen zunächst anderweitig untergebracht werden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen


Teilen

Schreibe einen Kommentar