Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de - Nachrichten aus Darmstadt

Impressum | Datenschutz

Anzeige

Wissenschaftsstadt Darmstadt richtet neue Kontaktadressen für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge ein
10. September 2015 Info

Um die Kommunikation und Koordination rund um Fragen zur Flüchtlingsaufnahme weiter zu verbessern, hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt in den vergangenen Tagen neue Kontaktadressen einrichten lassen. Ab Donnerstag (10.09.15), 9 Uhr, wird eine neue Telefonnummer für den Beauftragten des Oberbürgermeisters für Flüchtlingsfragen, Jörg Rupp, frei geschaltet. Herr Rupp wird ab dann unter der Rufnummer 06151/13-4050 für alle Fragen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus gibt es auch eine neue E-Mail-Adresse für den Beauftragten des Oberbürgermeisters für Flüchtlingsfragen. Diese lautet fluechtlinge [at] darmstadt.de. Die Nummer der Bürgerbeauftragten für alle anderen Anfragen lautet weiterhin 06151-13-2300. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bittet darum, dorthin keine Anfragen zur Flüchtlingsthematik mehr richten.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt


Werbung
Wilhelm Büchner Hochschule - Platz 1. für den besten Studienservice. Jetzt Informationen anfordern!


ENTEGA Ökostrom



ENTEGA Erdgas

***