Zum Prozess der Welterbenominierung – Vortrag in der Ausstellung „Welterbe werden“


26. September 2014 - 15:56 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Mathildenhöhe DarmstadtBegleitend zur Ausstellung „Welterbe werden!“ auf dem Osthang der Mathildenhöhe spricht Dr. Jennifer Verhoeven am Dienstag (30.09.14) um 18 Uhr in ihrem Vortrag über den Stand und den Prozess der Welterbenominierung. Seit Juni 2014 steht das Ergebnis der Kultusministerkonferenz, dass die „Künstlerkolonie Mathildenhöhe“ auf die nationale Vorschlagsliste für das UNESCO-Welterbe eingetragen wird. Doch was bedeutet dies im Einzelnen? Welche Projekte und Arbeiten kommen in den kommenden Jahren auf Darmstadt zu? Und wie ist die Öffentlichkeit einzubinden? Vor dem Hintergrund der erfolgreichen hessischen Welterbenominierung „Bergpark Wilhelmshöhe“ versucht die Referentin, das weitere Verfahren für Darmstadt zu skizzieren und Einblicke in den Prozess zu geben. Der Vortrag ist in der Ausstellung auf dem Osthang, Olbrichweg.

Dr. Jennifer Verhoeven ist seit Oktober 2007 am Landesamt für Denkmalpflege Hessen mit der Stabsstelle für Welterbefragen in Hessen betraut. Sie ist unter anderem für die Ausarbeitung und fachliche Begleitung der hessischen Welterbeanträge zuständig.

Die Ausstellung ist jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 16 Uhr und zu den Begleitveranstaltungen geöffnet. Führungen werden jeden Samstag um 14 Uhr durchgeführt. Der Eintritt zur Ausstellung, zu Veranstaltungen und Führungen ist kostenlos.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen