Auseinandersetzung mit Folgen in Griesheim


26. September 2014 - 16:01 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiGriesheim (Darmstadt-Dieburg) – Eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern am Donnerstagabend (25.09.2014) endete mit unterschiedlichen Folgen für die Betroffenen. Ein 23-Jähriger soll eine Faust ins Gesicht bekommen haben, sein 28-jähriger Kumpane eine Schneeschaufel auf den Kopf. Ein 26-Jähriger hingegen wird sich wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung strafrechtlich verantworten müssen. Pech hatte der 26-Jährige allerdings insofern noch, dass die Beamten bei dem Mann zu Hause gleich sieben Motorroller und ein Rennrad gefunden hatten. Da bei allen Zweirädern der Verdacht des Diebstahls besteht, wurden sie sichergestellt. Vorausgegangen war der ganzen Aktion ein verbaler Streit zwischen dem 26-Jährigen und seinem 23-jährigen Bekannten in einem Wohnhaus in der Goethestraße. Im Zuge des Streits soll der 26-Jährige dann handgreiflich geworden sein und dem 23-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen sowie diesen bedroht haben. Der 28-Jährige, der ebenfalls in der Wohnung war, eilte zur Hilfe. Der mutmaßliche Schläger flüchtete aus der Wohnung. Als er kurze Zeit später zurückgekehrt war, soll er dem 28-Jährigen den Schneeschieber auf den Kopf geschlagen haben. Einem weiteren Gerangel entzog sich der Tatverdächtige, indem er flüchtete. Eine herbeigeilte Streife konnte den polizeibekannten Mann in der Heinrich-Heine-Straße festnehmen. Er wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Der 28-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik gebracht. Das Kommissariat 35 der Kriminalpolizei in Darmstadt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen