Gepflegt leben im Alter – Wissenschaftsstadt Darmstadt lädt zum ersten Runden Tisch für Seniorinnen und Senioren


12. September 2014 - 08:10 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Schlösschen im Prinz-Emil-GartenIm Rahmen des Projekts „Gepflegt leben im Alter, gut umsorgt im Stadtteil“ lädt die Wissenschaftsstadt Darmstadt am 15. September 2014, von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr, zum ersten Runden Tisch für Seniorinnen und Senioren nach Bessungen in das Schlösschen im Prinz-Emil-Garten (Heidelberger Straße 56) ein. Die Veranstaltung markiert den Auftakt für die Initiierung von Runden Tischen in allen Darmstädter Stadtteilen als Beteiligungsplattform für ältere Bürgerinnen und Bürger. Ziel ist es, die Beteiligung älterer Menschen an den Entwicklungen in ihrem Quartier zu ermöglichen und zu fördern.

Die Sozialdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Barbara Akdeniz, zeigt sich überzeugt von dem Projekt: „Wir möchten ältere Menschen dazu ermutigen, sich in ihrem Stadtteil zu engagieren und einzubringen und so auf die Planungsprozesse für eine seniorengerechte Stadt Einfluss zu nehmen. Daher hoffen wir auf rege Teilnahme und laden alle älteren Bewohnerinnen und Bewohner Bessungens, aber auch Menschen, die sich für die Belange der Seniorinnen und Senioren im Stadtteil interessieren, herzlich zu dieser Veranstaltung ein“, erläutert Akdeniz die Zielsetzung. Das Projekt „Gepflegt leben im Alter, gut umsorgt im Stadtteil“ ist eine Kooperation der Wissenschaftsstadt Darmstadt, dem Pflegestützpunkt Darmstadt, der Gemeinwesenarbeit der Caritas und der Diakonie, dem evangelischem und katholischem Dekanat Darmstadt, dem Nachbarschaftsheim Darmstadt e.V. und dem DemenzForumDarmstadt e.V..

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen