Football: Schicksalsspiel gegen den Meister


4. September 2014 - 08:17 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt DiamondsAm Samstag (6. September 2014) empfangen die Darmstadt Diamonds im heimischen Bürgerpark-Nord den Spitzenreiter Kirchdorf Wildcats. Kick-Off ist um 16 Uhr. Nach der bitteren 14:28 Niederlage beim Mit-Abstiegskonkurrenten aus Ravensburg müssen die Männer von Headcoch Simon Daum aus den verbleibenden zwei Spielen mindestens drei Punkte holen (d. h. mindestens ein Sieg und ein Remis), um die Razorbacks noch zu überholen und den Klassenerhalt zu sichern.

Zwei Heimspiele verbleiben also. Dumm nur, dass der Gegner am Samstag ausgerechnet Kirchdorf Wildcats heißt: Der Klassenprimus besiegte die Diamonds im Hinspiel mit 22:6. Was also spricht für die Südhessen? Kirchdorf steht bereits als Relegationsteilnehmer zum Aufstieg in die erste Liga fest Es könnte also durchaus sein, dass die Männer aus Bayern auf den einen oder anderen Starter verzichten oder leicht angeschlagenen Spielern eine Ruhepause gönnen. Zum anderen wurde Darmstadt im Hinspiel nicht überrannt, sondern konnte das Spiel bis ins Schlussviertel offen halten und kann am Samstag zudem einige zuvor verletzte Spieler wieder einsetzen.

Seit ihrem Sieg gegen Wiesbaden im Juli konnten die Wildcats nicht mehr so überzeugen wie zu Beginn der Saison. Zwei knappe Siege gegen Ravensburg und zuletzt eine überraschend deutliche Schlappe gegen Holzgerlingen zeigen, dass auch die Kirchdorfer nicht ungeschlagbar sind.

Es muss alles optimal laufen, wollen die Diamonds den Strohhalm zum Klassenerhalt noch erreichen. Selbst ein Sieg gegen Kirchdorf wäre nur der erste von zwei Schritten. Denn dann stünde die Woche darauf das Heimspiel gegen Frankfurt Universe an. Ob dieses Spiel dann nur noch ein lockeres Auslaufen wird, oder ob es noch einmal um alles für Darmstadt geht, entscheidet sich am Samstag.

Quelle: Darmstadt Diamonds

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen