- DarmstadtNews.de - https://www.darmstadtnews.de -

63. Darmstädter Heinerfest vom 04. – 08. Juli 2013

HeinerfestDer freundlichen Einladung „Kommt alle!“ im flammend roten Heinerherz können Menschen aus Darmstadt und der Region am ersten Wochenende im Juli nicht widerstehen: Mehrere hunderttausend Besucher kommen jedes Jahr, um sich dem heiteren Treiben in der Innenstadt rund um das Schloss hinzugeben. Ein attraktives Heinerfest-Ticket bringt sie schnell und preisgünstig zum Festgelände, wo die neuesten Fahrgeschäfte, Bier- und Weingärten und schlaraffische Vergnügungen aus der ganzen Welt locken. Über 200 Schausteller reisen aus ganz Deutschland an, darunter auch spektakuläre Neuheiten wie „Flasher“ und „Voodoo Jumper“.

Viele neue Attraktionen erwarten die Gäste in diesem Jahr an den fünf fröhlichen Tagen im Herzen der Stadt: Erstmals in der Geschichte wird das Heinerfest mitten im Grünen, im schönen Herrngarten an der großen Heinerfestbühne festlich eröffnet. Danach geht es in jazziger Begleitung von „En Haufe Leit“ zum Bieranstich in die Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz. Neu ist auch, dass es eine Sparkassenbühne mit Rap, Heiner-House Beats und Reggae auf dem Luisenplatz gibt und damit eine siebte Live-Bühne auf dem Heinerfest. Bands aus Darmstadt und der Region präsentieren ein riesiges Musikprogramm, das von Rock, Funk, Jazz, bis hin zu Folklore, Klassik und Soul reicht. Ein weiteres Novum ist, dass während des Heinerfestes im „Schlossgraben der Bär los ist“, denn er wird genauso in das Festgeschehen mit einbezogen wie der Georg-Büchner-Platz, wo die Gäste ein Freiluftkonzert des Orchesters des Staatstheaters unter dem Motto „Heiner klassisch“ genießen können.

Das Heinerfest ist das Heimatfest Darmstadts und seiner Region. Es wird von vielfältigen Vereinen und dem neuen Förderverein Darmstädter Heiner aktiv mit gestaltet: Jeder ist willkommen bei den über 100 kostenlosen Veranstaltungen: Tanzbegeisterte können wieder am Freitagabend im Herrngarten ein großes Breakdance-Festival feiern, und das Forum Straßentheater zeigt internationale Gaukler, Jongleure und Komödianten vor dem darmstadtium. Auf viele kostenlose Veranstaltungen können sich die kleinen Heiner freuen: Es gibt gleich zweimal das Kinder-Mitmachkonzert mit DONIKKl aus Regensburg, sie sind die Erfinder des berühmten Fliegerlieds „Heut ist so ein schöner Tag“. Beim Heinerfest zeigen sie zusammen mit ihren kleinen Monstern alles rund um die Energiequellen Sonne, Wind und Wasser.

„Jetzt knallt’s“, so heißt das Chemiespektakel von Schülern der Eleonorenschule am Freitagmittag auf der großen Herrngartenbühne, und auf dem Luisenplatz zieht Circus Waldoni alle mit seiner fantasievollen Artistik in seinen Bann. Am Heinerfestmontag können Kinder bis 15.00 Uhr Karussellfahrten zum halben Preis genießen. Aufgrund des großen Erfolgs und der über 1000 strahlenden Gesichter im letzten Jahr wird es auch wieder ein „Kleines Heinerfest für kleine Heiner“ am Freitagvormittag von 10.00 – 12.30 Uhr geben zu dem Kindergärten und Behinderteneinrichtungen exklusiv eingeladen werden.

Aber auch die großen Heiner kommen auf ihre Kosten: Senioren treffen sich zum geselligen Beisammensein auf der Schlossbastion, zu Mundartlesungen mit der Hessischen Spielgemeinschaft oder werden aktiv und wandern zur Heiner-Arena auf dem Karolinenplatz. Ein ganz besonderes Highlight in diesem Jahr ist der Besuch eines echten Broadwaystars, des US-amerikanischen Filmstar Jean Darling. Sie ist die letzte noch lebende Schauspielerin der legendären Filmserie „Die kleinen Strolche“. Im Pali-Kino wird sie aus ihrem reichen Leben erzählen und als ausgebildete Opernsängerin auch einige Lieder vortragen.

Doch damit noch nicht genug: Sportliebhaber erwartet ein gigantisches Angebot an Turnieren, Wissenschaftsfans besuchen die Präsentationen von Eumetsat und dem Deutschen Wetterdienst im darmstadtium, wo man alles über das Wetter lernen kann. (Damit ist bestes Heinerfestwetter garantiert!) Mutige fahren in himmlischer Höhe über den Mercksplatz, Genießer betrachten sich gemütlich den Marktplatz von oben aus dem Oktoberfest-Riesenrad, und der Kosmopolit findet im „AlleWeltTreff“ im Schloss wieder eine internationale Szene mit Musik und Spezialitäten direkt aus Darmstadts Schwesterstädten. Krönender Abschluss des beliebten Heinerfestes ist das große Merck-Feuerwerk am Montagabend vom Dach des darmstadtiums.

Kurzflyer Heinerfestprogramm 2013 [1] (PDF)

Quelle: Sabine Welsch / Heimatverein Darmstädter Heiner e. V.