Matratzentausch im Alice-Hospital


11. März 2013 - 11:49 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Matratzentausch im Alice-Hospital / Bild: Stiftung Alice-Hospital„Schlaf dich gesund“ heißt es oft, wenn jemand krank ist. Wie wichtig guter Schlaf insbesondere dann ist, wenn eine körperliche Erkrankung vorliegt, weiß also schon der Volksmund. Dem möchte das Alice-Hospital nun Rechnung tragen. Dazu rüstet es seine Betten mit hochmodernen Matratzen aus, die nicht nur zu einem besseren Schlafkomfort seiner Patienten beitragen, sondern auch weitere Vorteile bringen. Sie bestehen nämlich aus sogenanntem viskoelastischem Schaum, der den Auflagedruck des Körpers maximal auf die Liegefläche verteilt und dadurch Druckgeschwüren entgegen wirkt. Patienten in einem Krankenhaus sind meist in vielfältiger Weise gefährdet, sich wundzuliegen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn sie durch ihre Erkrankung immobil sind oder aufgrund von Schmerzmitteln Druck auf ihre Haut weniger wahrnehmen. Außerdem sind die neuen Matratzen alle mit silberbeschichteten Schutzbezügen ausgestattet. Silber wirkt antiseptisch, kann also Bakterien unschädlich machen, und trägt so zu einer besseren Hygiene bei. Für die Patienten hält Alice-Füßler, die Concierge des Alice-Hospitals, zudem eine Auswahl an verschiedenen Kissen bereit.

Quelle & Bild: Stiftung Alice-Hospital

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen