Münzhändler in Wohnung überfallen – Silberbarren und Goldmünzen geraubt


2. März 2013 - 06:42 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiPfungstadt. Mindestens vier unbekannte Täter drangen am frühen Freitagabend (01.03.13) kurz nach 19:00 Uhr in ein Wohn- und Geschäftshaus in der Pfungstädter Innenstadt ein. Mit brachialer Gewalt hebelten sie die massive Eingangstür zum Treppenhaus auf. Gerade als sich die Diebe, alle mit blauen Arbeitsanzügen bekleidet und mit Sturmhauben maskiert, an der Tür zum Münzgeschäft zu schaffen machten, wurden sie vom 46-jährige Geschäftsinhaber und dessen 20-jährigen Sohn überrascht.

Die Täter verfolgten die in ihre Wohnung flüchtenden Opfer. Bei einem Gerangel zwischen den Tätern und den beiden Opfer wurde einer der Täter mit einem Messer am Hals verletzt. Die Täter sprühten Tränengas und überwältigten und fesselten die Beiden. Anschließend nahmen sie aus dem Geschäft Goldmünzen und Silberbarren im Wert von mehr als 10.000 Euro mit. Die beiden Geschädigten wurden leicht verletzt und vor Ort ambulant versorgt.

Zeugen beobachteten, wie die maskierten Männer mit einem dunklen Mercedes flüchteten. Dieser konnte im Darmstädter Ortsteil Eberstadt, in der Industriestraße verlassen und ohne Kennzeichen aufgefunden werden. Vermutlich sind die Täter dort in einen anderen Wagen umgestiegen. Eine sofortige Großfahndung nach den Tätern, in die zeitweise Diensthunde und der Polizeihubschrauber eingesetzt waren, verlief bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen die im Bereich der Pfungstädter Innenstadt wie auch in Eberstadt verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen