Polizei findet „Illegalen“ unter dem Bett

Teilen

Beamte des 1. Polizeireviers haben am Montag (25.02.2012) einen in Deutschland illegal aufenthältigen 43-jährigen Mann in einer Darmstädter Wohnung festgenommen. Die Beamten hatten am späten Abend einen entsprechenden Hinweis erhalten und waren diesem nachgegangen. Eine Frau hatte dem ecuadorianischen Staatsangehörigen, der von der Ausländerbehörde Bad Homburg gesucht wurde, Unterschlupf gewährt. Bei der Überprüfung gab die Frau jedoch an, den Gesuchten schon seit dem letzten Jahr nicht mehr gesehen zu haben. Das änderte sich schlagartig. Während der Überprüfung kam der Mann nämlich die Treppe heruntergelaufen und rannte beim Anblick der Streife wieder zurück in seine Unterkunft. Dort versuchte er sich dann noch erfolglos unter einem Bett zu verstecken. Er wurde festgenommen und wird am Dienstagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen


Teilen

Schreibe einen Kommentar