Erfolgreiche Fahndung nach Eichhörnchen


12. Februar 2013 - 12:19 | von | Kategorie: Kurios | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Dass an Fastnacht alles etwas anders ist, ging auch an den Beamten der Polizeireviere nicht spurlos vorüber. So fahndeten am Montagabend (11.02.2013) mehrere Streifen nach einem Eichhörnchen. Eine Person wandte sich gegen 22.00 Uhr an das 2. Polizeirevier. Der Mann gab an, im Zug von Mainz nach Darmstadt, von einem Eichhörnchen bedroht worden und im Anschluss in der Rheinstrasse verfolgt worden zu sein. Auf Nachfrage wurde die Personenbeschreibung noch etwas konkretisiert. Mehrere Streifen fahndeten daraufhin nach einer Person im Ice-Age-Eichhörnchen-Kostüm. Nur kurze Zeit später trafen die Beamten an der Haltestelle Rheinstraße/Neckarstraße auf eine Person, deren Aussehen auf die Beschreibung definitiv zutraf. Wie sich im Zuge der weiteren Ermittlungen herausstellte, handelte es sich bei dem Eichhörnchen um einen 44-jährigen Mann. Dieser hatte sich im Zug gestritten und den gleichen Nachhauseweg, wie der Mitteiler. Bei seiner Durchsuchung wurde ein Einhandmesser gefunden und sichergestellt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen