Selbstentzündung ist wahrscheinliche Ursache für Brand in Wäscherei


2. Januar 2013 - 15:15 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Für den Brand in einer Wäscherei in der Karlstraße in Darmstadt am Freitag (28.12.12) ist nach neuesten Untersuchungen wahrscheinlich eine Selbstentzündung von getrockneter Wäsche verantwortlich.

Brandstiftung können die Ermittler ausschließen. Zwar konnte aufgrund der massiven Löscharbeiten, die mit einem großen Abtrag an Gebäudesubstanz und zerstörtem Inventar einhergingen, eine vollends abschließende Untersuchung aller technischen Ursachenmöglichkeiten nicht mehr stattfinden. So ist die aufgrund von Fett- und Ölrückständen hervorgerufene Selbstentzündung von noch heißer, getrockneter Wäsche nach den vorliegenden Erkenntnissen der Spezialisten jedoch am wahrscheinlichsten.

Das Phänomen dieser Art von Brandentstehung ist für Brandermittler nicht neu. Laut einer Information der Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe kam es zwischen 2004 und 2012 bereits zu über 28 Wäschebränden aus diesem Grund.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen