Von Sofadamen und Löwenschultern – Die Darmstädter Spielkartendynastie Frommann 1850-1930


3. August 2012 - 07:50 | von | Kategorie: Ausstellung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Herz-Dame - Bild: Hessisches Landesmuseum DarmstadtNur noch bis zum 12. August 2012 ist die Ausstellung „Von Sofadamen und Löwenschultern. Die Darmstädter Spielkartendynastie Frommann 1850 – 1830“ in der Abteilung Schriftguss, Satz und Druckverfahren zu sehen.

Die Ausstellung zeigt mit einer repräsentativen Auswahl an Spielen einen Querschnitt durch die Spielkartenproduktion des Kartenmachers Maximilian Frommann und seiner Nachfolger Frommann & Bünte und Frommann & Morian, die von 1850 bis 1930 in Darmstadt aktiv waren.

Ein Sofa im Rücken der Dame oder der im Gewand versteckte Löwenkopf auf der Schulter des Königs sind zwei jener Details, die exklusiv auf den Spielkarten der Frommanns zu finden sind. Wer Liebe zum Detail und ein scharfes Auge mitbringt, wird auf den kleinen Kunstwerken aber noch viel mehr entdecken können. Die faszinierenden Kartenbilder der Spielkartendynastie Frommann spiegeln das Zeitgeschehen von der politischen Großwetterlage bis hin zu dem vom aufkommenden Tourismus geprägten Interesse an Veduten. So bietet der Überblick über das Schaffen der Darmstädter Manufaktur einen reizvollen Einblick in die Kulturgeschichte des 19. und des beginnenden 20. Jahrhunderts.

Veranstaltungsort:
Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Abt. Schriftguss, Satz und Druckverfahren
Kirschenallee 88, 64293 Darmstadt
Öffnungszeiten:
Di bis Sa 10 bis 17 Uhr
Mi bis 20 Uhr
So 11 bis 17 Uhr
Eintritt: 2, 50 Euro, ermäßigt 1 Euro

Quelle & Bild: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen