HEAG mobilo: Kostenloses Verkehrssicherheitstraining jetzt auch für Senioren


31. Juli 2012 - 07:26 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Straßenbahn - Bild: HEAG mobilo GmbHDas Verkehrssicherheitstraining für Grundschüler ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Serviceangebote der HEAG mobilo. „Die praxisnahen Trainings kommen so gut an, dass wir etwas Ähnliches jetzt auch für Senioren anbieten wollen“, erklärt Silke Rautenberg, Pressesprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation der HEAG mobilo.

Einen ersten Trainingstermin für Menschen ab 60 Jahren bietet die HEAG mobilo noch in diesen Sommerferien, am 9. August 2012, an. „Zwar nutzen immer mehr Menschen Busse und Bahnen, doch gerade die jetzige Generation 60+ ist mit dem Auto groß geworden und zieht die Nutzung von Bussen und Bahnen für sich kaum in Betracht. Vielfach fehlt es älteren Menschen daher an ÖPNV-Erfahrung und die Berührungsängste sind groß. Unser Sicherheitstraining für Senioren richtet sich daher an ÖPNV-Neulinge, aber auch an jene, die häufiger mit Bussen und Bahnen unterwegs sind, doch in manchen Punkten noch unsicher sind. Unser Ziel ist es, älteren Menschen vor dem Bus- und Bahnfahren die Angst zu nehmen, ihre persönliche Sicherheit zu verbessern und ihnen praktische Hilfestellungen zu geben“, erklärt Rautenberg den Trainingsansatz.

In Gruppen von maximal zwölf Personen erlernen die Seniorinnen und Senioren unter fachkundiger Anleitung, wie sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln sicher unterwegs sind. Das Training umfasst das richtige Verhalten an Haltestellen und während der Fahrt sowie das Ein- und Aussteigen. Dabei werden die Senioren auch auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht: Einklemmsituationen in der Tür, Risiken durch den toten Winkel sowie die Bremswege der Fahrzeuge. Weitere Themen sind die Vorstellung und Erklärung der Fahrscheinautomaten und sicherheitsrelevanten Einrichtungen in den Fahrzeugen sowie Fahrplanauskünfte- und Ticketangebote für Senioren.

Das erste Sicherheitstraining für Senioren findet am Donnerstag, den 9. August 2012 um 14 Uhr auf dem Betriebshof Frankenstein in Darmstadt-Eberstadt statt. Treffpunkt ist die Haltestelle „Frankenstein“. Das Training dauert maximal zwei Stunden. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Information und Anmeldung: Unternehmenskommunikation HEAG mobilo, Tel.: 06151 7094484, E-Mail: unternehmenskommunikation [at} heagmobilo . de. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen.

Zwei weitere Seniorentrainings finden voraussichtlich im Oktober statt. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen