77-jähriger Mann von Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt – Polizei sucht Zeugen Verkehrsunfalls in der Heinrichstraße


18. Juli 2012 - 17:01 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Mittwochnachmittag (18.07.2012) kam es in Darmstadt gegen 15.15 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem ein 77-jähriger Mann von einem in Richtung Karlstraße fahrenden Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt wurde. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen, bei denen auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Darmstadt auch ein Sachverständiger eingeschaltet ist, hat der 77-Jährige die zweispurige Heinrichstraße aus Sicht des unfallbeteiligten 80-jährigen Autofahrers von links kommend zwischen parkenden Autos überquert und war dann im Frontbereich des Wagens erfasst und zu Boden geschleudert worden. Der schwerletzte 77-Jährige wurde mit einem Notarztwagen in eine Klinik eingeliefert. Der Autofahrer steht unter Schock. Die Heinrichstraße war zunächst zwischen Wilhelminen- und Karlstraße während der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen und anschließend zur Ermittlung der Unfallursache in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich noch bis gegen 17 Uhr andauern.

Das 2. Polizeirevier sucht dringend Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/969 3710 mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen