Polizei zieht Heinerfest-Zwischenbilanz


1. Juli 2012 - 07:28 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

HeinerfestAus polizeilicher Sicht verliefen die ersten drei Tage des 62. Heinerfestes erfreulicherweise ohne besondere Vorkommnisse. Durch ständige Polizeipräsenz auf dem gesamten Festgelände konnten Störer frühzeitig erkannt und des Platzes verwiesen werden. So erhielten an den ersten drei Festtagen insgesamt 58 Personen einen Platzverweis. Sechs Festbesucher mussten aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums oder zur Verhinderung weiterer mit Strafe bewährter Handlungen der Gewahrsamszelle zugeführt werden. Von zehn gemeldeten Schlägereien konnten sechs vor Ort geschlichtet werden. Sieben Anzeigen wegen Körperverletzungs- und Diebstahlsdelikten wurden aufgenommen. Am Samstag (30.06.12), 23.15 Uhr, hatte eine männliche Person im Bereich der Autoskooter auf dem Mercksplatz mit Reizgas um sich gesprüht und war anschließend in Richtung Innenstadt geflüchtet. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein Tatverdächtiger durch Zivilkräfte auf dem Luisenplatz festgenommen werden. Durch die zuvor versprühte Gaswolke wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt. Am frühen Sonntagmorgen wurden in der Landgraf- Georg-Straße zwei männliche Personen wegen exhibitionistischen Handlungen in Verbindung mit Beleidigung festgenommen. Die beiden Männer hatten sich zuvor vor Schaustellerinnen entblößt und diese beleidigt. Gegen vier Festbesucher wird wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, gegen drei weitere Personen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Sieben Personen wurden zum Zwecke der Identitätsfestellung vorläufig festgenommen. Wegen Ordnungswidrigkeiten, wie zum Beispiel Urinieren in der Öffentlichkeit, wurde gegen vier Personen Anzeige erstattet. Zwei vermisste Kinder konnten aufgefunden und den glücklichen Eltern übergeben werden, drei hilflose oder verletzte Personen wurden durch Polizeikräfte an Rettungssanitäter übergeben.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen