Linien 7 und 8: Zwei Nächte Busse statt Bahnen – Spätfahrten der Linie 1 entfallen


6. Juni 2011 - 13:49 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

In den Sommerferien 2011 wird die HEAG mobilo in der Heidelberger Landstraße im Abschnitt zwischen den Haltestellen „Marienhöhe“ bis „Friedrich-Ebert-Straße“ die bisherige Schottertrasse in Rasengleis umwandeln. Die Bauarbeiten erfolgen im Rahmen dringend erforderlicher Sanierungsmaßnahmen.
Insgesamt sollen während der Sommerferien in den kommenden fünf Jahren rund 2.500 m Gleistrasse in der Heidelberger Landstraße saniert werden. „Damit wollen wir den Ökologiehaushalt in der Stadt verbessern und den Lärm an der viel befahrenen Straße verringern“, erläutert HEAG mobilo Geschäftsführer Matthias Kalbfuss. Die weiteren Anstrengungen des Unternehmens zur Nachhaltigkeit sollen auch die Straßenbahn als Verkehrsmittel attraktiver machen. „Die Straßenbahn an sich nützt schon dem Klimaschutz und entlastet den Verkehr in der Innenstadt, ein Rasengleis verbessert auch noch die Lebensqualität vor Ort“, stellt Kalbfuss heraus.

Ab 22 Uhr Busbetrieb
Als Vorbereitung für die Trassenmodernisierung baut die HEAG mobilo in den kommenden Tagen in dem betreffenden Abschnitt Bauweichen ein. Deswegen werden die Straßenbahnbahnlinien 7 und 8 am Dienstag (07.06.) und Mittwoch (08.06.11) ab jeweils 22 Uhr bis Betriebsende auf Busverkehr umgestellt. Die Busse der Linien 7 und 8 verkehren zwischen den Haltestellen „Frankenstein“ in Eberstadt und „Hofgasse“ in Arheilgen. Die Ersatzhaltestellen für die Busse befinden sich jeweils am Fahrbahnrand.

An der Haltestelle „Hofgasse“ halten die Busse der Linien 7 und 8 an dem Haltepunkt der Linie WX. Die letzte Fahrt ab Hofgasse erfolgt um 21.15 Uhr, die letzte Fahrt ab Hauptbahnhof Richtung Eberstadt um 21.00 Uhr. Die beiden letzten Fahrten der Linie 1 um 23.30 und 24.00 Uhr entfallen.

Um den Betrieb so wenig wie möglich einzuschränken, erfolgen die Arbeiten nachts. Wegen des Einsatzes großer Maschinen lässt sich Lärm nicht gänzlich vermeiden. Die HEAG mobilo bittet die Anwohner im Bereich der Heidelberger Landstraße dafür um Verständnis. Fahrgäste werden gebeten, die Aushänge an den Haltestellen zu beachten.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen