Brand in Mehrfamilienhaus der Dieburger Straße – Schwerverletzter 44-jähriger Mann unter Brandstiftungsverdacht


13. Mai 2011 - 13:27 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerNach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Freitagmorgen (13.05.2011) in der Dieburger Straße steht ein schwerverletzter 44-jähriger Bewohner unter dem dringenden Verdacht, seine Wohnung in Brand gesetzt zu haben. Dies haben die bisherigen Ermittlungen der Darmstädter Kriminalpolizei ergeben.

Das Feuer und der Fenstersprung einer Person waren gegen 8.15 Uhr durch einen Zeugen bei der Polizei gemeldet worden. Wie bisher ermittelt werden konnte, hatte der 44-jährige Bewohner nur wenige Minuten zuvor über den Polizei-Notruf angekündigt, sich das Leben nehmen zu wollen und aufgelegt. Rückrufversuche scheiterten. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Er hat schwere, aber nach einer ersten Einschätzung nicht lebensgefährliche Verletzungen davongetragen.

Der Brand war in der Wohnung des 44-Jährigen im 2. Obergeschoss ausgebrochen. Der Brand wurde innerhalb kürzester Zeit durch die Berufsfeuerwehr Darmstadt gelöscht. Die Wohnung ist komplett ausgebrannt. Auch die Wohnung über dem Brandort ist unbewohnbar. Weitere Wohnungen des Hauses wurden durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest, dürfte aber mehrere zehntausend Euro betragen.

Aufgrund der starken Rauchgasentwicklung klagten zwei 53 und 28 Jahre alte Bewohnerinnen über leichte Atembeschwerden. Sie wurden vor Ort durch die Rettungskräfte versorgt.

Während der Rettungs- und Löscharbeiten war die Dieburger Straße zwischen Rhönring und Pützerstraße gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Polizei abgeleitet. Anwohner im Bereich der Dieburger Straße waren aufgrund der starken Rauchentwicklung gebeten worden, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Kriminalpolizei Darmstadt (K10) ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen