Grenzgang 2011 führt nach Arheilgen


7. Mai 2011 - 10:04 | von | Kategorie: Tipp, Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

LandkarteDer diesjährige Grenzgang am Samstag, 4. Juni 2011 steht im Zeichen des 1175-jährigen Stadtteiljubiläums von Arheilgen. Er beginnt wie immer um 11Uhr und führt vom Parkplatz der GSI in die landschaftlich reizvolle und abwechslungsreiche Umgebung am nördlichen Teil der Stadtgrenze in das Naturschutzgebiet Mörsbacher Grund. Die Wanderung führen fach- und sachkundige Forstbeamte an. Die rund 7,5 Kilometer lange Strecke führt unter anderem an der Dianaburg vorbei. Unterwegs verwöhnen Darmstädter Partnerstädte die Grenzgänger mit allerlei Leckereien, Spezialitäten und Überraschungen. In diesem Jahr werden drei Städtepartnerschaftsjubiläen gefeiert: 30 Jahre mit der türkischen Partnerstadt Bursa und jeweils 20 Jahre mit den Städten Saanen (Schweiz) und Brescia (Italien).

Auch die HSE, die Darmstädter Privatbrauerei, die Gruppe „Deutsch-Amerikanische Freundschaft“, und der Förderkreis Dianaburg beteiligen sich am diesjährigen Grenzgang.

Die Schlussrast ist im Ausflugslokal „Zum alten Forsthaus Kalkofen“, dort gibt das Deutsche Rote Kreuz einen Erbseneintopf aus. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Gruppen aus den Partnerstädten.

Karten für den Grenzgang sind ab sofort zum Preis von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Jugendliche und Kinder im Bürgerinformationszentrum (Stadtfoyer) am Luisenplatz, bei den Bezirksverwaltungen Arheilgen, Eberstadt und Wixhausen sowie in den Bürgerbüros in Kranichstein und in der Heimstättensiedlung zu haben. Am Veranstaltungstag kosten die Karten 9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro). Mit der Grenzgangskarte erhalten alle Teilnehmenden kostenlos eine Tagesfahrkarte, die für Busse und Bahnen im gesamten Tarifgebiet 40 (Innenstadt einschließlich aller Stadtteile sowie Pfungstadt, Griesheim, Messel, Roßdorf und Mühltal) gültig ist. Zur Karte gehören auch ein für den Grenzgang entworfenes Glas sowie bei der Schlussrast der Eintopf und ein Getränk.

Um zum Startpunkt der Wanderung, dem Parkplatz der GSI – Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH auf der Arheilger Gemarkung zu kommen, fahren von 10 bis 10:40 Uhr an der Ostseite des Luisenplatzes Busse an der Haltestelle der Straßenbahnlinie 3 in Richtung Hauptbahnhof bzw. der Buslinien 5515/5513 nach Weiterstadt ab.

Für die Arheilger Grenzgangsteilnehmer fährt gegen 10:30 Uhr ein Bus vor dem „Goldenen Löwen“ an der Frankfurter Landstraße ab.

Vom Kalkofen werden dann ab 14:30 Uhr bis ca. 15:30 Uhr Busse im Pendelverkehr zur Haltestelle „Hofgasse“ in Darmstadt-Arheilgen eingesetzt. Von dort fahren die Straßenbahnlinien 7 oder 8 in die Innenstadt. Das offizielle Ende des Grenzgangs ist um 15 Uhr.

Da die Wissenschaftsstadt Darmstadt vom 2. Mai bis zum 9. Juni 2011 an einer Städtewette mit Karlheinz Böhm und der Hilfsorganisation „Menschen für Menschen“ teilnimmt, werden an den Verkaufsständen bei Start und Schlussrast Spendenboxen mit der Bitte um eine Spende aufgestellt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen