Erste Spur nach Raubüberfall auf Blumengroßhandel


5. Mai 2011 - 15:39 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiGriesheim | Riedstadt. Eine erste Spur bei der Aufklärung des bewaffneten Raubüberfalls auf einen Blumengroßhandel in Griesheim haben jetzt die Ermittler der Darmstädter Kriminalpolizei. Dabei spielt ein „Lancia Kappa“ eine Rolle. Ein Zeuge hatte diesen Pkw am Dienstagabend (03.05.11) gegen 21.00 Uhr, Ortsausgang Griesheim gesehen. Das Fahrzeug kam mit auffallend hoher Geschwindigkeit auf der Landesstraße 5526 aus Richtung Büttelborn und bog auf die Bundesstraße 26 in Richtung Wolfskehlen ein. Dabei geriet der Lancia fast aus der Kurve. In dem Pkw saß vermutlich nur der Fahrer. Nicht auszuschließen ist es, dass es sich dabei um den Täter handelte, der bei dem Überfall rund 135.00 Euro erbeutet hatte.

Bei dem Pkw handelte es sich um einen Kombi, älteres Modell, hinten kantig. Die Kennzeichen sind bisher nicht bekannt. Hinter diesem eher seltenen Fahrzeug bog ein weiterer Autofahrer ebenfalls in Richtung Wolfskehlen ab. Dieser Mann könnte ein wichtiger Zeuge sein. Auch zu der Personenbeschreibung des unbekannten Räubers gibt es inzwischen weitere Details. Der Täter könnte vermutlich Nordafrikaner sein. Er hatte kurze schwarze lockige Haare und einen leicht dunklen Teint.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise (Telefon 06151 – 9690), insbesondere auch von möglichen Zeugen, die den Lancia am Dienstagabend im Bereich Griesheim / Riedstadt gesehen haben.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen