Carrom-Doppelturnier in Darmstadt – Gastgeber beherrschen die Konkurrenz


5. Mai 2011 - 07:41 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Bei dem diesjährigen Doppelturnier des Carrom Club Darmstadt am Samstag (30.04.11) gewann das favorisierte Team Wolfgang Peter (Darmstadt) / Tobias Krüger (Dortmund), das in acht Turnierrunden alle Spiele gewinnen konnte. Peter und Krüger werden auch im Juni bei der Europameisterschaft in Frankreich als Doppel für die deutsche Nationalmannschaft an den Start gehen und freuten sich somit über die gelungene Generalprobe. Auf dem zweiten Platz landeten Gunter Seibert / Steffen Eder (beide Darmstadt) vor Rainer Hardt / Jörg Kijanski aus Köln, die in der letzten Runde sogar noch eine Chance auf den Turniersieg hatten, jedoch gegen Peter / Krüger die entscheidende Partie mit 13:21 verloren.

Carrom gehört zu der Familie des Poolbillard und ist in Deutschland auch als Fingerbillard bekannt. Ursprünglich stammt das Geschicklichkeitsspiel aus Indien, wo es ähnlich populär ist wie das Schachspiel in Russland. Wer das „Billardspiel für zuhause“ kennen lernen möchte, kann sich von der Faszination dieses Spiels bei einem Probetraining des „Carrom Club Darmstadt“ überzeugen. Auch Anfänger sind gerne willkommen. Weitere Infos gibt es im Netz unter www.carrom-darmstadt.de.

Quelle: Deutscher Carrom Verband e.V.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis





Kommentar verfassen