Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Menu
Kategorien
DarmstadtNews.de
Nachrichten aus Darmstadt und Umgebung
Impressum | Datenschutz
Anzeige

Kinderuni Darmstadt startet mit Vorlesung über Teilchenbeschleuniger
21. April 2011 Jugend

Kinderuni DarmstadtAm 30.04.2011 startet in Darmstadt die Kinderuni. Hier werden wissenschaftliche Themen gezielt für Kinder ab 8 Jahren aufbereitet. In der ersten Vorlesung zum Beispiel geht es um Teilchenbeschleuniger. Herr Dr. Stadlmann von der GSI wird dem Schüler-Auditorium eine Vorstellung davon vermitteln, wie Atome und Bruchteile davon in einem großen Ringtunnel auf mehrere 100.000 km/h beschleunigt werden – fast so schnell wie das Licht sich ausbreitet. Wie funktioniert das eigentlich? Was ist ein Teilchenbeschleuniger für eine Maschine? Was machen mehr als 1.000 Forscher aus aller Welt hier am Darmstädter Standort eigentlich damit? Und wozu?

Die Kinderuni Darmstadt stellt ein Angebot für Kinder und Jugendliche im Einzugsgebiet der Wissenschaftsstadt Darmstadt bereit. Kinder ab 8 Jahren sollen Spaß daran haben, ohne Leistungsdruck individuell forschen zu können, wissenschaftlichen Phänomenen nachzugehen und gemeinsam mit anderen Lösungsansätze für nicht ganz alltägliche Fragen zu entwickeln.

Die erste Vorlesung findet am 30.04.2011 um 15:00 Uhr in Wixhausen in der GSI – Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH statt. Einlass ist ab 14:30 Uhr. Die Vorlesung dauert ungefähr 1 bis 2 Stunden. Da dies die erste Vorlesung ist, sind auch die Eltern eingeladen mitzukommen. Leider haben nur 199 Leute im Saal platz und die Vorlesung ist schon voll belegt.

Es gibt aber noch weitere Vorlesungstermine, die auf der Homepage der Kinderuni eingesehen werden können. Anmeldungen für die nächste Veranstaltung am 28.05.2011 sind ab dem 30.04.2011 möglich.

Aber nicht nur das. Die Kinderuni Darmstadt organisiert in Kooperation mit Kultur- und Forschungsstätten der Region auch einmal im Jahr ein Science-Camp. Das Science-Camp dauert 2 bis 3 Übernachtungen. Ein oder zwei Mal im Jahr gibt es zusätzlich Familientage, bei denen auch die Eltern mitkommen dürfen.

Quelle: Forum Beruf, Karriere, Zukunft e.V

Werbung
***