HSE tritt dem UN Global Compact bei


26. Februar 2011 - 07:36 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

HSE LogoDie HSE AG ist im Januar 2011 als erster mittelständischer Energiedienstleister dem UN Global Compact Netzwerk der Vereinten Nationen beigetreten. Der Global Compact definiert für nachhaltiges Handeln von Unternehmen einen Katalog von 10 Prinzipien aus den Gebieten Menschenrechte, Arbeitsnormen, des Umweltschutzes und der Korruptionsbekämpfung. Mit der Unterzeichung verpflichtet sich das Unternehmen, diese Grundwerte in das eigene unternehmerische Handeln zu integrieren und einen jährlichen Fortschrittsbericht zu veröffentlichen. Insgesamt sind deutschlandweit derzeit 147 Unternehmen Mitglied in diesem weltweit größten und wichtigsten Netzwerk für unternehmerische Verantwortung.

„Die Grundsätze des Global Compact entsprechen unserer Unternehmensphilosophie. Der Beitritt ist ein weiterer Beleg für die Ernsthaftigkeit und Ausrichtung unseres Nachhaltigkeitsmanagements. Der Global Compact ist einer der international renommiertesten Standards für verantwortungsvolles Unternehmertum. Über dieses Netzwerk eröffnet sich für uns die die Möglichkeit, aktiv neue Ansätze zur Lösung von Nachhaltigkeitsherausforderungen zu entwickeln“, so Albert Filbert, Vorsitzender des Vorstandes der HSE.

Die Unternehmen haben als Teil der Gesellschaft entscheidende Bedeutung auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Entwicklung. Der HSE Konzern setzt für die Wahrnehmung seiner unternehmerischen Verantwortung konsequent auf eine strategische Ausrichtung hin zu nachhaltigem Wirtschaften entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Quelle: HEAG Suedhessische Energie AG (HSE)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen