Raubüberfall auf Spielhalle in der Pallaswiesenstraße


22. Februar 2011 - 07:47 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PistoleAm Dienstag (22. Februar 2011), gegen 04:00 Uhr, überfielen zwei junge Männer eine Spielhalle in der Darmstädter Pallaswiesenstraße. Zur Tatzeit befanden sich nur der 50-jährige Angestellter und eine ca. 20-jährige Frau in der Spielhalle. Die Täter bedrohten den Angestellten mit einer Pistole und einem Baseballschläger, fesselten ihn und raubten mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Angestellte blieb unverletzt.

Eine sofort nach bekanntwerden der Tat eingeleitete Fahndung blieb bis zum jetzigen Zeitpunkt ohne Erfolg. Im Zusammenhang mit der Tat bittet die Polizei Zeugen, insbesondere die ca. 20-jährge Frau, die von der Polizei am Tatort nicht mehr angetroffen werden konnte, sich mit der Kriminalpolizei in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-0 in Verbindung zu setzen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
1. Täter: Junger Mann, sportliche, schlanke Gestalt, 160 cm groß, sprach akzentfrei deutsch, trug blauen Jogginganzug, war mit schwarzer Skimaske mit Sehschlitzen maskiert, trug Handschuhe, führte schwarzen Rucksack mit, war mit Holzbaseballschläger bewaffnet.
2. Täter: Junger Mann, sportliche, schlanke Gestalt, 170 cm groß, sprach akzentfrei deutsch, trug dunkelgrauen Jogginganzug, war mit schwarzer Skimaske mit Sehschlitzen maskiert, trug Handschuhe und war mit dunkler, kleiner Pistole bewaffnet.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen