20 Jahre „Glenn-Miller-Orchestra“ – zu Gast in Heppenheim


17. Februar 2011 - 08:13 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Glenn Miller OrchestraEin Jubiläum besonderer Art feiert das bekannte „Glenn Miller Orchestra“. Auf seiner großen Europa-Tournee anlässlich seines 20-jährigen Bestehens macht es auch in Heppenheim Station. Will Salden und seine Musiker werden am 30. August 2011 ab 20 Uhr im Theater im Hof im Rahmen der Heppenheimer Festspiele 2011 zu hören sein.

Bekannte Glenn-Miller-Stücke wie „In The Mood“, „Moonlight Serenade“ oder „Pennsylvania 6-5000“ werden an dem Abend gespielt und die Gäste begeistern.

„Ich freue mich schon auf die unvergesslichen Melodien im Stil der 40-iger Jahre“, sagt Thomas Richter, Intendant der Heppenheimer Festspiele.

Das Glenn Miller Orchestra unternimmt seit Oktober letzten Jahres eine musikalische Reise durch Russland, Lettland, Estland, Litauen, Weißrussland, Moldawien, die Ukraine, Israel, Polen, die Schweiz, Bulgarien, Tschechien, die Slowakei, Österreich, Belgien und Holland und natürlich Deutschland. Umso erfreulicher ist es, dass die gefragten Musiker auch an die Bergstraße kommen. „Ob fetzig, rhythmisch oder romantisch, diese Musik geht vom Trommelfell direkt ins Blut und lässt keinen Musikliebhaber kalt“, berichtet eine große Tageszeitung über eines der stets ausverkauften Konzertabende.

Das „Glenn Miller Orchestra“ spielt auch in Heppenheim in der traditionellen großen Big Band Besetzung den absolut authentischen Swing-Sound.

Da die Nachfrage sehr groß ist, sollte man sich die Eintrittskarten für dieses Highlight rechtzeitig im Kartenkiosk in der Spessartstraße in Heppenheim besorgen.

Quelle & Bild: Festspiele Heppenheim

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen