Schaufensteraktion von Darmstadt Citymarketing e. V. zum Jubiläum „300 Jahre Theatertradition in Darmstadt“


15. Februar 2011 - 07:56 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Karl-Heinz Göttert (l.) von Darmstadt Citymarketing e. V. und John Dew vom Staatstheater Darmstadt Besucher der Darmstädter Innenstadt können demnächst Schaufenster mit Bühnenrequisiten und Kostümen bewundern: An der Initiative von Darmstadt Citymarketing zum 300-jährigen Jubiläum der Darmstädter Theatertradition nehmen das City Braustübl, die Engel Apotheke, Galeria Kaufhof, Henschel & Ropertz, Karstadt, P2 Mode, Palmers, die Saftbar Zauberfrucht, Saturn, Tom Tailor und Yves Rocher teil. Die Dekoration der Geschäftsauslagen beginnt in der Zeit um den 17. Februar, denn dieses Datum im Jahre 1711 gilt als Geburtsstunde der Darmstädter Theatertradition.

Was Darmstadt Citymarketing dabei deutlich machen möchte ist die enge Verbindung zwischen der Stadt und „ihrem“ Theater, zwischen Bürgern und Bühne. In Darmstadt ist der Ursprung dieser Verbindung genau 300 Jahre alt, nach den Worten von Intendant John Dew „eine der nachhaltigsten und kuriosesten Theatergeschichten in Deutschland und möglicherweise in Europa“. Sie wird 2011 gefeiert: Am 17. Februar 1711 wurde das repräsentative Opernhaus der Residenz von Landgraf Ernst Ludwig eingeweiht, und zwar mit der Oper „Telemach“ des Darmstädter Hofkapellmeisters Christoph Graupner, dessen 250. Todestag im vergangenen Jahr in Darmstadt begangen wurde. Louis Remy de la Fosse, der Baumeister des Darmstädter Barockschlosses, hatte das neue Haus mit einem Umbau des Komödienhauses am Herrngarten geschaffen, das wiederum aus einer Reithalle entstanden war.

Genau am 300. Jahrestag dieses Ereignisses, also am 17. Februar 2011 richtet das Staatstheater Darmstadt im Großen Haus eine bereits ausverkaufte Gala aus: „Erinnerung an eine bewegte Geschichte“. Neben diesem Höhepunkt des Jubiläumsjahres erscheint die Publikation „300 Jahre Theatertradition“ beim Verlag Surface. Gemeinsam mit großen und kleinen Geschäften in der Innenstadt und rund um das Theater wird das Jubiläum für die Darmstädter Bevölkerung mitten in der City sichtbar gemacht. Die Schaufenstergestaltung wird durch Kostüme und Requisitenteile sowie Banner des Staatstheaters unterstützt.

Karl-Heinz Göttert als Vorsitzender von Darmstadt Citymarketing e. V. hat diese Idee Realität werden lassen und seine Mitgliedsunternehmen davon überzeugt: Die große Zahl teilnehmender Geschäfte zeige die Begeisterung für diese Aktion und sei ein weiterer Beitrag für die Attraktivität der Innenstadt. So werde auch die Bedeutung des Staatstheaters und seiner Mitarbeiter als Wirtschaftsfaktor deutlich: „Zum unverwechselbaren Darmstädter Stadtprofil gehört unbedingt unser Theater. Wir freuen uns darauf, mit unseren Mitgliedern und Geschäften von Darmstadt Citymarketing diese Zusammengehörigkeit zu unterstützen und bei den Menschen in Stadt und Region deutlich zu machen“, so Göttert. Der Zusammenhang von Schaufenster und Bühne sei vielleicht nicht ganz zufällig, denn „eine ansprechende und kreative Präsentation ist auch im Einzelhandel entscheidend!“

John Dew meint dazu: „Fantastisch! Kultur und Kommerz geben sich die Hand und zeigen, wie verwurzelt das Theater in der Stadt ist!“

Die teilnehmenden Unternehmen dekorieren ihre Schaufenster und Ausstellungflächen zu unterschiedlichen Zeiten. Man darf bereits gespannt sein, welche Objekte aus dem Theaterfundus in welchen Schaufenstern in den nächsten Monaten Platz finden werden.

So wie der neugestaltete Georg-Büchner-Platz die Verbindung vom Theater hin zur Stadt deutlich unterstreiche, werde mit den Beteiligung der Darmstädter Geschäfte die Verbindung der Menschen mit ihrem Theater deutlich und damit auch mit Darmstadt insgesamt, meint Citymanagerin Anke Jansen: „Wir freuen uns darauf, dieses große Jubiläumsfest sichtbar und gemeinsam zu begehen!“

Auf dem Bild: Karl-Heinz Göttert (l.) von Darmstadt Citymarketing e. V. und John Dew vom Staatstheater Darmstadt vor Don Giovannis Ross, das bei Karstadt neben anderen Theaterdekorationen zu sehen ist.

Quelle: Darmstadt Citymarketing e.V.
Foto: Rüdiger Dunker

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen