Konzert im Rahmen der Künstlerischen Reifeprüfung mit der koreanischen Cellistin Yoo Sun Kim


15. Februar 2011 - 07:45 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Akademie für TonkunstAm Montag (21.02.11) um 19 Uhr gibt es im Großen Saal der Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, ein Konzert im Rahmen der Künstlerischen Reifeprüfung im Hauptfach Violoncello.

Die koreanische Cellistin Yoo Sun Kim, die ihr Studium in der Klasse von Peter Wolf absolviert hat, spielt von Ludwig van Beethoven Sieben Variationen über das Thema „Bei Männern, welche Liebe fühlen“ aus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“, von Robert Muczynski Fantasie Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier op. 26 und von Sergei Rachmaninoff Sonate g-Moll für Violoncello und Klavier.

Unterstützt wird Yoo Sun Kim von den Gästen Hanna Yang und Tomoko Ichinose am Klavier sowie von Songhee Yang (Klarinette).

Der Eintritt ist frei.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen